Taufe

Aufnahme in die Gemeinschaft der Kirche

Um was geht´s bei der Taufe?

Das Sakrament der Taufe ist das Sakrament des Glaubens, des Vertrauens, der Geborgenheit und Führung. Es kann zum Fundament des Lebens werden. Durch die Taufe werden Menschen in die Glaubensgemeinschaft der Kirche aufgenommen.

Wer kann sich taufen lassen?

Meist sind es Kleinkinder, die zur Taufe gebracht werden, und für die die Eltern noch stellvertretend ihren Glauben bekennen. Sollte es aber im Kleinkindalter nicht geschehen sein, ist es jederzeit später möglich, ein Kind taufen zu lassen oder sich als Erwachsener zur Taufe anzumelden. Für Kinder im Grundschulalter und für Erwachsene gibt es einen eigenen Vorbereitungsweg auf die Taufe. Bitte fragen Sie uns hierzu nach.

Wann wird getauft?

Hier richten wir uns ganz nach den Familien. Sie können bei der Anmeldung Ihren Wunschtermin angeben. Sie legen dann mit dem Pfarrbüro den Termin gemeinsam fest.

Wie funktioniert die Anmeldung?

Bitte füllen Sie das Anmelddormular komplett aus und geben Sie diese mit einer Kopie der Geburtsurkunde im Pfarrbüro ab. Gerne können Sie die Unterlagen auch faxen oder mailen. Von dem Taufpate oder Paten benötigen wir eine Taufbestätigung. Diese können die Paten in ihrem Wohnsitzpfarramt erhalten. Wenn Sie nicht im Pfarrsprengel von St. Heinrich oder St. Stephan wohnen, können Sie ihr Kind trotzdem in unserer Kirche taufen lassen. Dann benötigen wir noch einen sogenannten Entlassschein von Ihrer Wohnpfarrei.

Anmeldeformular für eine Taufe in St. Heinrich